eine Mohnblüte entsteht

Der Sommer ist jetzt so richtig ausgebrochen, es ist die Zeit der längsten Tage des Jahres...

und die Mücken haben das auch schon gemerkt, werden immer mehr und immer hungriger!

Das juckt mich nicht :D

Ich heize dann mal in der Werkstatt mit meinem Löten an einer großen Silbermohnblüte so richtig ein.

Mache der Hitze draußen hier drinnen richtig Konkurrenz...Handwerkshitze ist gute Hitze!

Inspiriert vom nun schon überall in den Gärten verblühten Klatschmohn, möchte ich diese sehr zum

Hochsommer gehörende Blumen "wiederbeleben" für kältere Zeiten...

 

 

Aus einzelnen ausgesägten Blütenblättern aus Silber habe ich die Blütenform zusammengelötet.

So sieht es erstmal nicht sonderlich berauschend aus, oder?

Aus der Beize mit dem Sud und Anlauf auf der Oberfläche muss ich diesen Rohling nun noch weiter

bearbeiten.

Für die Mitte der Blüte muss ich ein rundes Plättchen auftiefen. Mit der Kugelanke und dem Kugelpunzen

geht es an`s Werk. Jetzt wird es zwar nicht heiß aber laut.

Für mehr Plastizität und natürlichen Look kommen nun die Blütenblätter in "Wallung". Dafür ist nun gerade

nicht die Hitze zuständig, sondern mein beherztes Zugreifen mit den Biegezangen.

Mit weiterer Bearbeitung -Anlöten der Ringschiene an der Unterseite und Polieren der Blütenmitte-

sieht der Ringkopf nun schon eher dem Klatschmohn ähnlich.

So, mein Werk für diesen Tag an dem Ring ist erstmal beendet. Er gefällt mir schon ganz gut...aber

perfekt ist er noch nicht. Er sieht noch zu blass aus, benötigt dringend noch etwas Farbe!

 

Das endgültige Aussehen dieses groooßen Sommer-Rings (ich liiiebe große Ringe!) zeige euch dann in

Teil zwei der Entstehung dieses neu gefertigten Schmuckstücks hier im Blog!

verlinkt mit creadienstag

und dienstagsdinge

und HOT

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Insel der Stille (Dienstag, 20 Juni 2017 09:18)

    Liebe Daniela,
    deine Mohnblüte ist es richtiges Kunstwerk und ich finde sie so ganz ohne Farbe wunderschön :-)
    Sonnige Grüße,
    Sabine

  • #2

    Berit Leye (Dienstag, 20 Juni 2017 21:31)

    Wunderschön! Das Schmuckstück und dein Blog!
    Ich stöbere noch eine Weile.
    Viele Grüße
    Berit

  • #3

    Frauke Christiansen (Samstag, 24 Juni 2017 13:44)

    Der Ring sieht jetzt schon toll aus. Ich bin sehr gespannt auf Teil 2.
    Liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog