12 von 12 im Oktober 2107 | Ausstellungsvorbereitungen

Nur noch ein guter halber Monat ist es nun bis zur ersten Unikateausstellung der Havelmännchen

in Potsdam-Babelsberg und nur noch eine Woche bis zur kleinen privaten Vernissage verbunden

mit meiner Geburtstagsfeier,...

Bis dahin muss alles fertig sein...nicht nur der Schmuck, sondern auch die Ateliereinrichtung und -

dekoration!! Nix wie ran an die Arbeit!

Willkommen und hereinspaziert in Havelmännchen`s Werkstatt, vorbei am neuen Türschild.

Erstmal Licht anknipsen...das neue indirekte Licht auf dem Werkstattschrank macht`s gleich schön gemüt-

lich. Auch die Kalligraphie an den Glastüren ist noch nagelneu in dieser Woche entstanden.

Oben drauf warten die Windlichter noch auf ihre Fertigstellung, denn der Clou ist noch nicht angebracht.

So wirken sie zwar schon schön edel, aber etwas langweilig!!

Und auch ein Glas für die Candybar ist schonmal gefüllt; schnell ein Photo gemacht und ja nicht naschen!!

Gegen die Dunkelheit draußen knipse ich mir am Kreativ-Schreib-und Basteltisch die ebenfalls neu mit

Kupferfarbe aufgewertete alte Tonlampe an. Sie hat sogar auch schon ein kleines Spitzenpartyröckchen

an :)

Auch die kleine Sukkulentenfarm steht nach ein paar Handgriffen auf Spitzenkleidchen :)

Draussen vor der Tür ist es schon wieder mega stürmisch...die Mülltonnen fliegen da mal eben um. Mein

Blumenkorb steht also nun erstmal etwas geschützt auf der Stufe vor der Werkstatt.

Drinnen mache ich voll konzentriert tausend und einen Handgriff, z B am Poliermotor mit

Mattschlagbürste im Kerzenschein (wegen der Gemütlichkeit!)...die To-Do-Liste wird ein ganz kleines

bisschen kürzer.

Hinter "Mitgebsel-Goodiebag-Fertigstellen" kommt schonmal ein halber Haken. Kupferanhänger mattiert

und mit Ösen versehen.

Und dann schaue ich mir erstmal ganz begeistert den Kalender mit meinen Schmuckphotos zur Ausstellung

an :)  Der ist ja für sich schon ein echtes Schmuckstück!

Kleines Deko-Stillleben wird noch einige Male von einer Ecke in die andere geschoben. Mal sehen, wo es

am Ende stehen bleibt. Wohl am ehesten in der "Wasser"-Ecke.

Denn das Thema der Ausstellung ist "Feuer und Wasser" und heute bin ich bei der Vorbereitung wieder ein

ganz großes Stück vorangekommen. Wer in der Nähe ist...bitte gerne mal herein schauen ab 6. November!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Freya (Samstag, 14 Oktober 2017 21:59)

    Ich bin heute zum ersten Mal auf Deinem Blog. Die Werkstatt und der Schmuck gefallen mir wirklich gut. Werde mich noch ein wenig umschauen. Ich bin auch endlich mal wieder bei 12von12 dabei, denn der 12.10. war definitiv mein Tag und darüber musste ich bloggen.

    Liebe Grüße
    Freya
    https://dieplaudertasche.com/2017/10/12/12-von-12-today-is-my-day/